Der Querdenker

Die chronologische Darstellung:

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bogenstätter. Ausbildung; 10/1980–07/1987 Studium der Architektur an der Universität Karlsruhe (TH); 2001 Fachübergreifende Dissertation (Baukosten und Bauwirtschaft – Rehabilitationswissenschaften) zum Thema „Interdisziplinäres Modell zur Bewertung von Wohnstätten (für schwer geistig behinderte Menschen) in frühen Planungsphasen“. 12/1987–01/1995 Architekt u.a. beim Hochbauamt der Stadt Frankfurt am Main, (Sachgebietsleiter Planung, Schulen und Kindertagesstätten) und Albert Speer & Partner; 04/1995–03/2000 wiss. Mitarbeiter an der Universität Karlsruhe (TH), Fachgebiet Planungs- und Bauökonomie; 04/2000–06/2008 Teamleiter Management-Consulting, 06/2008-08/2009 internationaler Produktmanager bei der Aareon (System- und Beratungshaus für betriebswirtschaftliche/ bautechnische Anwendungen in der Immobilienwirtschaft); 09/2002-08/2009 Inhaber einer 50 %-Professur Immobilienwirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt – Nürtingen-Geislingen (Stiftungsprofessur "Immobilienwirtschaft, DV-gestützte Informationssysteme" der Aareal Bank AG und dem Verband baden-württembergischer Wohnungsunternehmen e.V. (VbW)); 09/2007 Gründer des „Institute for Building Operations Research“ (ifBOR). Schwerpunkte: (Forschungs-) Aufgaben zur Beantwortung von Fragen der Unternehmensführung bei Immobilien, z.B. Prozess- und Datenflussmodellierung, Personalbedarf, technisches Gebäudemanagement; seit 09/2009 Professur "Technisches Gebäudemanagement" an der Hochschule Mainz, seit 5/2010 Studiengangleiter Bau- und Immobilienmanagement / Facilities Management (BaBIM Bachelor/ MaBIM Master), Technisches Immobilienmanagement (WMaTIM Master, weiterbildend) Initiator des Mainzer Immobilientages (MIT); 4/2013 - 3/2015 Leiter der Lehreinheit Bauingenieurwesen; seit 6/2016 Stv. Leiter des Hochschulzentrums für Weiterbildung an der Hochschule Mainz (HZW)

Die Veröffentlichung zur Personalie in der Zeitschrift Forum 1.2010 der Hochschule Mainz finden Sie hier.